Izzy v.Spatzennest  x Loriwind Diamond Black

WT: 31.12.2019
1 schwarztiger Rüde
2 schwarztiger Hündinnen
1 braunrote Hündin



Lulu v.d.Dombergspatzen  x Loriwind Diamond Black

WT: 07.01.2020
1 schwarzrote Hündin
 

   

 



 


Wir fassen unsere beiden Zwergwürfe zusammen:

einfach auf die jeweilige Woche


  Bilder bis 12.01.2020

Bilder bis 26.01.2020

Bilder bis 19.02.2020

Bilder bis 1.März 2020

Daten des O-Wurfes (Welpen von Izzy):

      Geschlecht & Farbe Name

 

Geburtsgewicht Gewicht mit 9 Wochen Bemerkungen wo lebe ich jetzt
  1. Welpe Hündin  schwarztiger Olea   200g 2,08kg ausgezogen Brühl
  2. Welpe Hündin braunrot Ottilie   220g 2,15kg ausgezogen München
  3. Welpe Rüde schwarztiger Oliver   205g 2,51kg ausgezogen Suhl
  4.Welpe Hündin  schwarztiger Oilily   191g 1,81kg ausgezogen Schweiz
 
 

Daten des P-Wurfes (Welpe von Lulu):
 

      Geschlecht & Farbe Name

 

Geburtsgewicht Gewicht mit 8 Wochen Bemerkungen wo lebe ich jetzt
  1. Welpe Hündin schwarzrot Pinkie  

181g

1,18kg ausgezogen Brilon

vorläufig reserviert: Olea
fest reserviert: Oliver, Oilily, Ottilie und Pinkie
 

   Bitte beachten:

Wenn Sie sich einen Welpen bei uns reservieren lassen wollen, gilt folgende Regel :
vorläufig RESERVIERT heißt: das der Welpe mündlich reserviert wurde!
( das bedeutet auch- das Nachfragen nach diesen Welpen noch möglich sind!)
 RESERVIERT heißt: der Welpe ist von seinen zukünftigen Besitzern angezahlt!
(hier ist der Welpe fest reserviert- keine Anfrage mehr möglich!)

 

 

Die Eltern unserer O- und P-Wurfes:

Mutter des O-Wurfs:
Izzy vom Spatzennest
schwarztiger
Gewicht: 5kg   BU: 35cm
BHP-1
18T0046K/Zw

S/S de ( kein Piebaldträger (Scheckungsfaktor)) frei über Eltern

PRA/Katarakt frei (aktuell 07/2019)

Izzy ist eine Tochter von Faimee und Lacoste und damit eine
geborene Standardhündin. Da sie aber immer eine sehr
kleine Hündin war und auch mit über 15 Monaten noch einen
 Brustumfang von 34-35cm aufwies - liesen wir sie mit 17 Monaten
und  einen Brustumfang  von 35cm als Zwerg umschreiben. Izzy zeichnet
sich durch ihr sehr einnehmendes und zutrauliches Wesen aus.
 Sie ist bei all unseren Besuchern sehr beliebt und jeder mag sie.
Als Mutter ist sie eine sehr liebevolle und instinktsichere
Hündin - einfach ein Traum.

 

 Mutter des P-Wurfes:

Lulu v.d. Dombergspatzen
schwarzrot
Gewicht: 3,5kg   BU: 32cm
BHP-1
14Z0157K/Zw   V (v)

m/m  (kein Merleträger)
D/D ( kein Verdünnungsträger
)
S/S ( kein Piebaldträger (Scheckungsfaktor))

PRA/Katarakt frei (aktuell 07/2019)

Lulu ist eine Tochter von Pepsy und eine sehr zarte Zwerghündin.
Sie hat ein Herz wie ein Löwe und ist dabei noch ein kleiner Clown
und als Mutter einfach unschlagbar. Sie gibt alles und verläßt ihr Baby
 keine Sekunde und würde sich glatt um das eine oder andere Baby
 von Izzy mit kümmern. Besucher werden erstmals lautstark begrüßt um
 sie dann mit viel Charme zu bezirzen..... ja das ist Lulu

 

Vater der beiden Würfe :
 
Loriwind Diamond Black
schwarzrot
A18K0008K/Kt
BHP-1

m/m (kein Merleträger)

 





 

 

 


erste Besucher ..... (hier für Qyra)


 



Mine v.d.Dombergspatzen  x Gallus v.Spatzennest

WT: 15.01.2020
1 schwarztiger Rüde
2 schwarztiger Hündinnen
1 braunrote Hündin


einfach auf die jeweilige Woche


  Bilder bis 28.01.2020

Bilder bis 19.02.2020

Bilder bis 01.03.2020



 

Daten des Q-Wurfes :

      Geschlecht & Farbe Name

 

Geburts-
gewicht
Gewicht mit  7 Wochen Bemerkungen wo lebe ich jetzt
  1. Welpe Rüde braunrot Quincy   268g 2,22kg ausgezogen München
  2. Welpe Hündin schwarzrot Quendu   266g 2,08kg ausgezogen  Wertheim
  3. Welpe Hündin brauntiger Quinny   270g 2,11kg ich bleibe Suhl
  4.Welpe Rüde schwarzrot Quax   282g 2,13kg ausgezogen Chemnitz
  5.Welpe Hündin  schwarzrot Qyra   254g 2,29kg ausgezogen Bischoffsheim
  6.Welpe Hündin  braunrot Qikkie   243g 2,21kg ausgezogen  Grimma
  7.Welpe Rüde braunrot Quentin   286g 2,35kg ausgezogen Hausen bei Forchheim

vorläufig reserviert:  
 RESERVIERT: Quincy, Quax, Qyra, Quentin, Quendu, Quentin, Qikkie und Quinny

   Bitte beachten:

Wenn Sie sich einen Welpen bei uns reservieren lassen wollen, gilt folgende Regel :
vorläufig RESERVIERT heißt: das der Welpe mündlich reserviert wurde!
( das bedeutet auch- das Nachfragen nach diesen Welpen noch möglich sind!)
 RESERVIERT heißt: der Welpe ist von seinen zukünftigen Besitzern angezahlt!
(hier ist der Welpe fest reserviert- keine Anfrage mehr möglich!)

  

                     

           


 



Haben Sie Interesse
an einen Welpen aus unserer Zucht?-
 Dann setzen Sie sich bitte mit uns  in Verbindung :

03681-879 501
( wenn Anrufbeantworter:
bitte Telefonnummer hinterlassen -wir rufen zurück!!)

Handy: 0173-3777588


für Mailanfrage bitte aufs Bild klicken


 

Ein Wort zum Tigerdackel bzw. Merle-Dackel:

Die Tigerfärbung -oder wie man wissenschftlich korrekt sagt - der Merlefaktor - denn
in Wirklichkeit ist diese Erscheinung der Fellfarbe keine Farbe sondern ein Faktor der
sich auf das Melanin des Pigment des Felles legt und die Färbung von schwarzen  und
braunen Fell  verhindert . Rotes Haar kann dieser Faktor nicht beeinflussen. Das Fell eines
Tigerdackels sieht  dann allerdings nicht wie bei einen richtigen Tiger aus - sondern eher
Marmoriert - fleckig . Warum unsere Ahnen es Tiger nannten ? Das herauszufinden-
wäre sehr  eine interessant.
 
Fakt ist aber, das es diese Merle-Färbung - oder bleiben wir der Einfachheit haltber bei der
Bezeichnung Tigerdackel schon seit über 100 Jahren in der Dackelzucht gibt. Selbst im ersten
 Zuchtbuch findet man Tigerdackel !

 

 

Das Bild hier zeigt den Tigerdackel " Hannemann-Erdmannsheim" von Emil Ilgner
 - einer der Gründer des Deutschen Teckelklubs 1888 e.V.  den er 1894 vom Maler C. Reth
malen lies und dieses Foto in seinen Buch "Der Dachshund" (Verlag Neumann-Neudamm) veröffentlichte.

Der Tigerdackel ist also keine neumodische Erfindung oder ein Trend der aus Amerika kommt.
Die ersten Tigerdackel sind hier in Deutschland zu finden und erfreuten sich selbst in den
höhsten Kreisen grpßer Beliebtheit.  Dies ist heutzutage wieder der Fall und wir selbst schätzen
unsere Tigerdackel sehr - sie sind etwas einmaliges - den jeder Hund ist quasi ein Unikat.

Wir beschäftigen uns seit sehr vielen Jahren mit der Tigerzucht und können bestätigen dass
Tiger - ordentlich und verantwortlich gezüchtet genauso gesund sind wie Nicht-Tiger .
Natürlich muss man einiges beachten - und Tigerzucht gehört nicht in unverantwortliche Hände!

Hier einige wissenschaftliche Erklärngen . Bei der Merlefärbung ist ein alleles Gen-Paar an der
Vererbung beteiligt, bei dem die Dominanz unvollständig ist und das aus dem " Merle-Gen " M -
sowie dem "Einfarbigkeits-Gen" m  (Wildform)  besteht.


 mm= kein merle (schwarzrot, braun mit Abzeichen oder rot,
keine Merle-Zeichnung)

Mm = heterozygot merle (mischerbig, Schwarztiger , Brauntiger oder Rottiger)

MM= homozygot merle (reinerbig, Weißtiger, Merle-Syndrom, weiß oder überwiegend weiß)

Da homozygote Tiger (MM) - oder Weißtiger oft blind und taub (Merlesyndrom)  sein können - ist die Zucht dieser Tiere im
deutschen Tierschutzgesezt untersagt. Daher werden alle  Zuchtpartner für Tigerdackel vorher per Gentest auf ihren Tiger-Status
 hin kontrolliert.Und nur mm - Tiere dürfen mit Tigerdackel verpaart werden. Dadurch können keine Weißtiger mehr entstehen.
 

Weiterhin werden ab 2018 alle nichtmerlefarbigen  DTK-Welpen - die aus einer Tigerverpaarung stammen ( also 1 Elternteil ist Tiger)
auf das Merlegen hin untersucht - so kann zweifelsfrei festgestellt werden, ob Tiger oder nicht ! Natürlich wird dadurch die Tigerzucht
noch transparenter und sicherer! Ein klarer Vorteil für die DTK- Zucht !

( Was aber auch bedeutet, dass die Papiere für alle Welpen etwas länger dauern - da die Untersuchungsergebnisse abgewartet werden)
 

Wissenswertes zum Thema "Tigerzucht"
(Zucht mit dem Merlefaktor)

 

 

 

     
  bitte anklicken und schauen.....

Besucherinfo!

Wie sind eigentlich
 Zwergdackel?

   Ein leidiges Thema
   
(oder warum sind Rassehunde so teuer?)
  Mein Hund auf Ausstellung!



alle unsere Zuchthündinnen &
die Welpen sind DNA beprobt

(ob auch die Deckrüden DNA-beprobt sind
bitte ich selbst bei den Deckrüdenbesitzer
abzuklären- da wir selbst keine eigenen
Rüden bei uns zu Hause haben)